Ecumenical Water Network

Das ÖWN ist ein Netzwerk christlicher Organisationen und Kirchen, das für sauberes Wasser für alle Menschen eintritt

You are here: Home / Was wir tun / News und Events

Nachrichten

Nachrichten vom Ökumenischen Wassernetzwerk (ÖWN)
Konferenz des Ökumenischen Wassernetzwerks über die Wasserkrise in Afrika als Herausforderung an die Kirchen

Konferenz des Ökumenischen Wassernetzwerks über die Wasserkrise in Afrika als Herausforderung an die Kirchen

Was Theologie zur Rettung der Welt vor dem Klimawandel beitragen kann

Was Theologie zur Rettung der Welt vor dem Klimawandel beitragen kann

Was sagt die Bibel zum Klimawandel? Welche theologischen Einsichten können die Kirchen einer Welt anbieten, die mit einer beispiellosen ökologischen Krise konfrontiert ist? Die Meinungen, die in ÖRK-Features zum Ausdruck kommen, spiegeln nicht notwendigerweise die Position des ÖRK wider. Dieses Material darf unter Angabe des Autors nachgedruckt werden.

Wasserweihe im Ökumenischen Zentrum

Wasserweihe im Ökumenischen Zentrum

Im Ökumenischen Zentrum in Genf wurden heute, zum Fest der Theophanie, im Anschluss an einen Gottesdienst und die Große Wasserweihe die Büros der Mitarbeiter/innen gesegnet

Christen verpflichten sich auf der Weltkonferenz der Völker, "Mutter Erde" zu helfen

Christen verpflichten sich auf der Weltkonferenz der Völker, "Mutter Erde" zu helfen

In einer ökumenischen Erklärung, die in der Schlusssitzung der Weltkonferenz der Völker über den Klimawandel und die Rechte von Mutter Erde vorgelegt werden wird, verweisen christliche Organisationen und Einzelpersonen auf die positive Rolle, die Religion und Spiritualität für eine harmonischere Koexistenz von Mensch und Natur spielen können.

Wasser: eine politische Frage, die politisch gelöst werden muss

Wasser: eine politische Frage, die politisch gelöst werden muss

Dr. Rommel F. Linatoc äußerte sich anlässlich des Globalen Forums des Ökumenischen Wassernetzwerks in einem Interview zu Fragen des Wassers und der sanitären Grundversorgung in den Philippinen und stellte das kirchliche Engagement in einen ökumenischen Kontext. Das Thema des Forums, das vom 25. bis 27. Oktober in Kenias Hauptstadt Nairobi stattfand, lautete „Wie ein Baum, am Wasser gepflanzt“. Wie engagiert Ihre Organisation sich für Wasser und sanitäre Grundversorgung? Mit welchen Herausforderungen sind Sie in Ihrem Engagement für Wasser konfrontiert? Wie gehen Sie mit diesen Herausforderungen um? Wie hat das Ökumenische Wassernetzwerk Ihnen in Ihrer Arbeit geholfen? Website des Ökumenischen Wassernetzwerks: http://wasser.oikoumene.org ÖRK-Mitgliedskirchen in Asien Weitere Interviews zum Thema (in englischer Sprache):

Kirchen läuten Klima-Alarmglocken

Kirchen läuten Klima-Alarmglocken

Während die Regierungen ihre Verhandlungspositionen für die internationale Klimakonferenz im Dezember in Kopenhagen festzurren, hängen Kirchen in der ganzen Welt die ethische und spirituelle Dimension des Klimaschutzes "an die große Glocke".

Lateinamerikanische Christen fordern Recht auf Wasser

Lateinamerikanische Christen fordern Recht auf Wasser

"Wasser ist für alle da, weil es das Blut der Mutter Erde ist", erklärte die peruanische Kongressabgeordnete Maria Sumira aus Peru bei einer Podiumsdiskussion im Rahmen der Konferenz "Wasser für das Leben und die Schöpfung".Die Konferenz, die vom 23. bis 25. November in Lima (Peru) stattfand, wurde vom Ökumenischen Wassernetzwerk (ÖWN) und dem Lateinamerikanischen Rat der Kirchen (CLAI) veranstaltet. Fotogalerie Ökumenisches Wassernetzwerk Lateinamerikanischer Rat der Kirchen (CLAI)

Afrikanische Christen weisen auf Wasser- und Umweltkrise hin

Afrikanische Christen weisen auf Wasser- und Umweltkrise hin

Zum ersten Mal hat die Gesamtafrikanische Kirchenkonferenz auf ihrer Vollversammlung vom 7. bis 12. Dezember in Maputo, Mosambik, der Wasser- und Umweltkrise breiten Raum eingeräumt.

ÖRK ruft Kirchen zu „neuen Anstrengungen“ für ein faires Klimaabkommen auf

ÖRK ruft Kirchen zu „neuen Anstrengungen“ für ein faires Klimaabkommen auf

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) hat die weltweite ökumenische Familie aufgerufen, im Vorfeld des UN-Klimagipfels im Dezember in Mexiko weitere Fürsprachearbeit für ein „faires, ehrgeiziges und verbindliches Klimaabkommen“ zu leisten. zur Konferenz der Vertragsstaaten des UN-Rahmenübereinkommens (COP 15) in Kopenhagen ÖRK-Aktivitäten in Kopenhagen Engagement des ÖRK gegen den Klimawandel

Wasser für alle: Junge Christen engagieren sich

Wasser für alle: Junge Christen engagieren sich

"Wasser hat keine Farbe, keine Rasse, keine Nationalität, es ist überall in der Welt gleich", betonte Rania Flavie Tourma, eine orthodoxe Christin aus Syrien. Deshalb war es für sie nur normal, dass Menschen aus aller Welt sich in der Nähe von Genf zusammenfanden, um an der Sommerschule des Ökumenischen Wassernetzwerks (ÖWN) teilzunehmen und sich gemeinsam für den Schutz dieses kostbaren Guts einzusetzen.