Ecumenical Water Network

Das ÖWN ist ein Netzwerk christlicher Organisationen und Kirchen, das für sauberes Wasser für alle Menschen eintritt

Sieben Wochen im Zeichen des Wassers 2016

Der Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), setzt 2016 einen regionalen Schwerpunkt auf den Nahen Osten. Daher führen uns auch die Sieben Wochen im Zeichen des Wassers 2016 auf einen Pilgerweg für Wassergerechtigkeit im Nahen Osten, mit besonderem Bezug auf Palästina. Die Bibelbetrachtungen und Ressourcen für diese sieben Wochen gehen von der Wasserkrise in der Nahostregion aus und berücksichtigen Fragen der Gerechtigkeit und des Friedens.
Sieben Wochen im Zeichen des Wassers 2016

Kinder in Gaza beim Wasserholen. © ÖWN, 2014.

In der christlichen Tradition ist die Fastenzeit eine Zeit, in der wir uns darauf vorbereiten, den Tod und die Auferstehung Christi zu feiern. Viele Menschen fasten in dieser Zeit, üben Mäßigung in ihrem Leben oder verzichten auf bestimmte Dinge, um sich auf die eigene Buße zu konzentrieren und sich Gott zuzuwenden. Während das Wasser in der christlichen Tradition als Gabe Gottes spirituell große Bedeutung hat, ist dieses knappe Gut bedroht und Millionen von Menschen auf der Welt haben keinen Zugang dazu.

Das ÖWN lädt Sie ein, sich in der diesjährigen Fastenzeit mit dem Thema Wasser zu beschäftigen. Seit 2008 veröffentlicht das ÖWN in den sieben Wochen der Fastenzeit wöchentlich und anlässlich des Weltwassertags am 22. März theologische Reflexionen und andere Materialien zum Thema Wasser.

Durst nach Gerechtigkeit

"Jerusalem ist einer der wichtigsten Zielorte für die Pilgerreisen von Anhängern aller drei Buchreligionen und ein Ort, an dem die Gläubigen dieser drei Religionen Seite an Seite leben. Und dennoch sind wir an diesem heiligen Ort einer höchst unheiligen Realität begegnet: das schreckliche Leiden des palästinensischen Volkes aufgrund des Mangels an sauberem Trinkwasser und angemessener Sanitärversorgung. In Palästina fehlt es jedoch nicht an Wasser, sondern an Gerechtigkeit. Das palästinensische Volk dürstet nach Wassergerechtigkeit."
(ÖWN-Jerusalem-Erklärung, Juni 2014)

Der Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), setzt 2016 einen regionalen Schwerpunkt auf den Nahen Osten. Demzufolge werden uns die Sieben Wochen im Zeichen des Wassers 2016 auf einen Pilgerweg für Wassergerechtigkeit im Nahen Osten, mit besonderem Bezug auf Palästina, führen. Die Bibelbetrachtungen und Ressourcen für diese sieben Wochen werden von der Wasserkrise in der Nahostregion ausgehen und Fragen der Gerechtigkeit und des Friedens berücksichtigen.

Während der Fastenzeit 2016 werden im Nahen Osten, insbesondere in Palästina, verschiedene Aktivitäten rund um die Sieben Wochen im Zeichen des Wassers stattfinden, angefangen mit der Lancierung in Jerusalem am 10. Februar 2016 (Aschermittwoch in der westlichen Tradition des Christentums).

Ab dem 8. Februar werden wir hier jede Woche eine theologische Reflexion zu diesem Thema veröffentlichen:

1. Woche: Und wir dürsten noch immer nach Wasser! Bischof Dr. Munib Younan, Evangelisch-Lutherische Kirche in Jordanien und im Heiligen Land

2. Woche: Lebendiges Wasser – nicht in Palästina, Eine Kairos-Perspektive. Hind Khoury, palästinensische Wirtschaftswissenschaftlerin

3. Woche: Der Pilgerweg der Gerechtigkeit interpretiert anhand der Seligpreisungen bei Matthäus (Mt 5,3-12). Ani Ghazaryan Drissi, Ökumenischer Rat der Kirchen

4. Woche: Wasser: Vom spirituellen Symbol zu einem Diskriminierungsfaktor im Heiligen Land. Michel Jalakh, Rates der Kirchen im Mittleren Osten

5. Woche: Wenn Israel Wasser als Druckmittel braucht, müssen Kirchen entschieden handeln. Ranjan Solomon, Ökumenische Forum für Israel/Palästina

6. Woche: Das Menschenrecht auf Wasser wird der palästinensischen Bevölkerung verweigert. Simona Abderhalden, EWASH

7. Woche: Rabbinischer Kommentar zur gemeinsamen Wassernutzung in Israel und Palästina. Rabbi Awraham Soetendorp

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, sobald die Betrachtung der Woche verfügbar ist? Dann tragen Sie sich bitte in unseren Verteiler ein.