Ecumenical Water Network

Das ÖWN ist ein Netzwerk christlicher Organisationen und Kirchen, das für sauberes Wasser für alle Menschen eintritt

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Sieben Wochen im Zeichen des Wassers / Sieben Wochen im Zeichen des Wassers 2019

Sieben Wochen im Zeichen des Wassers 2019

Das Ökumenische Wassernetzwerk (ÖWN) des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) lädt Sie ein, sich in der Fastenzeit mit dem Thema Wasser zu beschäftigen. Seit 2008 veröffentlicht das ÖWN in den sieben Wochen der Fastenzeit wöchentlich und anlässlich des Weltwassertags am 22. März (der immer in die Fastenzeit fällt) theologische Betrachtungen und andere Materialien zum Thema Wasser im Rahmen der Kampagne „Sieben Wochen im Zeichen des Wassers“.
Sieben Wochen im Zeichen des Wassers 2019

Photo: Albin Hillert/WCC

Das Ökumenische Wassernetzwerk (ÖWN) des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) lädt Sie ein, sich in der Fastenzeit mit dem Thema Wasser zu beschäftigen. Seit 2008 veröffentlicht das ÖWN in den sieben Wochen der Fastenzeit wöchentlich und anlässlich des Weltwassertags am 22. März (der immer in die Fastenzeit fällt) theologische Betrachtungen und andere Materialien zum Thema Wasser im Rahmen der Kampagne „Sieben Wochen im Zeichen des Wassers“.

In der christlichen Tradition ist die Fastenzeit eine Zeit, in der wir uns darauf vorbereiten, den Tod und die Auferstehung Christi zu feiern. Viele Menschen fasten in dieser Zeit, üben Mäßigung in ihrem Leben oder verzichten auf bestimmte Dinge, um sich auf die eigene Buße zu konzentrieren und sich Gott zuzuwenden. Wasser hat in der christlichen Tradition als Gabe Gottes spirituell eine große Bedeutung; allerdings ist dieses knappe Gut bedroht, und Milliarden von Menschen auf der Welt haben keinen Zugang dazu.

2019 legt der Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedensdes ÖRK den Schwerpunkt auf die Region Asien.Somit werden uns die Sieben Wochen im Zeichen des Wassers dieses Jahr auf einen Pilgerweg der Wassergerechtigkeit in der Region Asienführen.

In der Fastenzeit 2019 werden in Asien zahlreiche Aktivitäten rund um die Sieben Wochen im Zeichen des Wassers stattfinden. Die Kampagne wird am Aschermittwoch (nach der westlichen Tradition) am 6. März 2019in Anwesenheit der ÖRK-Referenzgruppe für den Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens am Sitz der Asiatischen Christlichen Konferenz in Chiangmai (Thailand)offiziell gestartet.

 

Auf der ÖWN-Website werden dazu biblisch-theologische Betrachtungen und weitere Materialien zur Wasserkrise in der Region Asien zur Verwendung durch die Mitgliedskirchen in der Fastenzeit bereitgestellt.  Auch Interviews mit Wasseraktivistinnen und -aktivisten sowie den Autorinnen und Autoren der Betrachtungen werden dort zu finden sein.

 

Unten finden Sie eine Auflistung der jeweiligen Themen, Autoren/Autorinnen und den Veröffentlichungsterminen.

 

 

Woche

Veröffent-lichung

Thema

Autor/in

1

6. März 2019

Genderspezifische Wasserproblematik: ein wichtiger Schritt zur Stärkung von Frauen

 

Renemla Ozukum, Umwelt-Feministin aus der baptistischen Tradition in Nagaland, Indien

2

11. März 2019

Der Pilgerweg der Wassergerechtigkeit im asiatischen Kontext

 

Bischof Dr. Geevarghese Mor Coorilos aus Indien ist Vorsitzender der ÖRK-Kommission für Weltmission und Evangelisation

3

18. März 2019

Wasser: Gabe Gottes, Allgemeingut und Menschenrecht

Dr. Grace Ji-Sun Kim ist eine koreanisch-amerikanische Theologin und Professorin.

 

4

25. März 2019

Die Privatisierung von Wasser: ein Angriff auf das Menschenrecht auf Wasser in Asien

 

Dr. Rommel Linatoc ist Programmsekretär des Nationalen Kirchenrates der Philippinen und Mitglied des ÖRK-ÖWN.

 

5

1. April 2019

Stigmatisierung und Diskriminierung: Hemmnisse für das Menschenrecht auf Wasser, mit besonderem Bezug auf das Kastenwesen in Indien

 

Pastor Dr. Raj Bharath Patta ist indischer Dalit-Aktivist und steht aktuell im Dienst der methodistischen Kirche in Großbritannien.

6

8. April 2019

Niemanden zurücklassen: Wasser für alle im Kontext des sechsten Ziels für eine nachhaltige Entwicklung

 

Dinesh Suna ist Koordinator des Ökumenischen Wassernetzwerkes

 

7

15. April 2019

Sichere Wasserversorgung für Nahrungssicherheit und Klimaanpassung

Dr. Manoj Kurian aus Malaysia ist Koordinator des Globalen Ökumenisches Aktionsbündnisses des ÖRK

 

Athena Peralta von den Philippinen ist Programmreferentin für die ÖRK-Programme für wirtschaftliche und ökologische Gerechtigkeit