Zurück
Altmann bekräftigt Zeichen der Hoffnung in der ökumenischen Bewegung